Etikette

Schonung des Platzes

Zur Schonung des Platzes und damit zur Einsparung von Pflege- und Regenerationskosten sollten unbedingt die Hinweise in den Golfregeln (Etikette) beachtet werden. Hierzu zählt insbesondere:

Die angelegten und angezeigten Wege zu den Abschlägen, Fairways bzw. um das Grün unbedingt einhalten.

Mit dem Trolley/Cart keine Engstellen (z.B. zwischen Bunker und Grün) benutzen.

Flaggenstock sorgfältig bedienen und Ball vorsichtig aus dem Loch entnehmen (KEINEN Schlägerkopf verwenden!), um die Lochkante nicht zu beschädigen.

Auf dem Grün nicht auf Schläger, Fahne oder Schuhspitze aufstützen.

Pitchmarken und durch Golfschuhe entstandenen Schäden umgehend reparieren, auch die der anderen Spieler.

Beim Ablegen von Golftaschen und Flaggenstöcken die Grasnarbe nicht beschädigen. Auf den Grüns und Abschlägen dürfen keine Taschen bzw. Trolleys abgestellt werden.

Vor Verlassen eines Bunkers alle vom Spieler verursachten Fuß- und Schlägerspuren sorgfältig einebnen. Wenn im gleichen Zug andere Unebenheiten mit beseitigt werden, trägt das dem Gedanken der Fairness Rechnung.

Divots

Spieler sollten vermeiden, den Platz durch unnötige Übungsschwünge oder Schlagen des Schlägers in den Boden - aus Ärger oder einem anderen Grund - zu beschädigen (Etikette). Jede beschädigte oder herausgeschlagene Grasnarbe (Divot) muss auf den Spielbahnen sofort eingesetzt und angedrückt werden, damit der Rasen wieder anwachsen kann und bleibende Schäden (z.B. Verunkrautung) und damit kosten vermieden werden.

Pitchmarken

Balleinschlaglöcher (Pitchmarken) auf dem Grün sollten umgehend repariert werden, gleich ob diese vom Ball des Spielers verursacht wurden oder nicht. Dies verlangt nicht nur die Etikette. Folgen von nicht reparierten Pitchmarken sind eine untreue Putt-Oberfläche und eine laufende Verschlechterung der Grüns durch Einwanderung von Moosen und insbesondere von Poa annua. Eine geschädigte Grasnarbe ist zudem besonders anfällig gegenüber Pilzerkrankungen.

Rücksichtnahme und Sicherheit

Das Miteinander der Golfer wird über die Etikette geregelt. Dort findet sich auch der Hinweis, dass die Spieler keinen Schlag ausführen sollten, der die Greenkeeper oder andere Spieler in ihrer Nähe bzw. in Spielrichtung gefährden könnte.

Grundsätzlich darf erst gespielt werden, wenn die Spieler und Greenkeeper vor Ihnen außer Reichweite (maximal erreichbare Spielweite plus 30 m) sind. An Par 3 Löchern darf erst abgeschlagen werden, wenn die vorhergehenden Spieler oder die Greenkeeper das Grün verlassen haben. Wurde die Fahne auf einem Grün entnommen, aus welchen Gründen auch immer, darf dieses Grün nicht angespielt werden. Bitte machen Sie auch keine Übungsschwünge auf den Abschlägen und in Richtung von Personen.

 

Etikette