Bericht Nuevo Portil 18 – 25 März 2018


Früh morgens ging es vom Flughafen Düsseldorf los. Take off um 6.20, Temperatur um die 0 Grad. Bei der Ankunft in Faro (Portugal) kam mit dem verlassen des Flughafengebäudes die Sonne durch und die eisigen Temperaturen in der Heimat waren schnell vergessen. Mit den Mietwagen ging es Richtung Spanien. Zum Thema Mietwagen: stellt sicher, dass der Vertragnehmer des Mietwagens eine Kreditkarte hat!!!

Nach ca. einer Stunde Fahrt die Ankunft am Golfhotel Nuevo Portil. Optisch ein schönes Hotel, nicht zu groß, schöne Zimmer und sehr freundliches Personal. Schnell wurde klar, was uns die Woche erwartet. „Einchecken, Zimmer beziehen und rein in die Golfschuhe... wir sehen uns in einer Stunde auf der Range.“ Gesagt getan... der Startschuss zu einer tollen, ereignisreichen Woche war gegeben.

Zu den Plätzen:
Gespielt wurde natürlich mehrfach der Hotelplatz Nuevo Portil, El Rompido Süd und Nord, sowie Islantilla. Richtig tolle Anlagen, die jeweils ihre Tücken haben. Ob schmale Fairways, angrenzenden Pinienwälder, große Höhenunterschiede, Wasserhindernisse, starker Wind oder teilweise Bunker wie Sand am Meer... in eine sind sich die Spanier einig... die Greens müssen schnell sein. Das waren sie gewiss!

Nach den Runden wurde bei dem einen oder anderen Kaltgetränk die letzten Sonnenstrahlen auf der Terrasse genossen. Nach dem gemeinsamen Abendessen fand der Abend einen schönen Ausklang in der Hotelbar.

Wir hatten eine sehr schöne gemeinsame Zeit, haben viel gelacht, geredet und gefachsimpelt. Wir sind uns einig... ein voller Erfolg!Andalusien-Golfreise